Rückblicke 2016

24. November 2016 - Chlaushöck mit Reisebericht

Wunderschön mit Chlausnaschereien gedeckte Tische erwarten die Teilnehmer des Chlaushöck.

Rolf Berglas hat, da er auch dieses Jahr keine Reise unternommen hat, ein etwas anderes Referat vorbereitet. Zum Thema „Schildkröten und ihre Varianten“ hat der Referent Bilder zusammengestellt, die zeigen was für Tiere entstehen können wenn man unterschiedliche Arten vermischt. Ebenfalls zeigt er, dass es auch innerhalb einiger Arten, je nach Herkunftsgebiet, grosse Unterschiede in der Grösse und der Zeichnung geben kann.


13. Oktober 2016 - Im Donaudelta und der Dobrudscha – naturkundliche Beobachtungen in Rumänien

Mit wunderschönen Bildern und spannenden Erzählungen begeistert Urs Jost die Anwesenden. Das Referat wir mit einem kräftigen Applaus verdankt.


22. September 2016 - Einwinterung

Entsprechend der Jahreszeit behandelte das Vortragsthema das Einwintern von Schildkröten. Ruth Huber beginnt mit der Vorstellung der Arten, welche eine Winterruhe halten müssen und zeigt im folgenden den artgerechten Gehegebau und dessen Einrichtung. Die Referentin weist wieder einmal darauf hin wie wichtig es ist den Schützlingen ein Frühbeet zur Verfügung zu stellen. Dies einerseits um eine Klimaverbesserung in der warmen Jahreszeit zu erreichen, aber auch als geeignetes, sicheres schildkrötengerechtes Winterquartier. Nach einem kurzen Blick auf die Ernährung erklärt die Referentin eindrücklich dass man ab Mitte August auf die Entwurmung mittels Panacur unbedingt verzichten müsse. Da die Tiere in dieser Zeit bereits in Vorbereitung auf die Winterruhe seien werde das Präparat nicht mehr vollständig ausgeschieden und es könne so zu Todesfällen kommen. Zum Schluss geht die Referentin noch eingehend auf die Möglichkeiten der Unterbringung zur Winterruhe ein und zeigt die Vor- und Nachteile der jeweiligen Plätze. Auch hier wieder mit dem eindringlichen Hinweis auf eine möglichst naturgerechte Unterbringung.


21. August 2016 - Vereinsausflug

Am 21.8.fand der Vereinsausflug statt. Dieses Jahr begleitete uns die Sektion Mittelland. Wir starteten in der Waldhütte Hallwil zu Fuss zum Schiffsteg nach Seengen. Ab dort durften wir eine Rundfahrt auf dem Hallwilersee mit einem eigens für uns gecharterten Schiff geniessen. Auf dem Schiff gab’s einen feinen Apéro der vom Verein gespendet wurde. Anschliessend ging’s zu Fuss zurück zur Waldhütte zum gemütlichen Bräteln. Romano hat uns wieder mit Alphorn-Melodien überrascht.


30. Juni 2016 - Unterwegs in den Schildkrötenbiotopen Albaniens

Wolfgang Wegehaupt zeigt anhand von vielen wunderschönen Bildern den interessierten Anwesenden die traumhaften Naturgebiete einer noch weitgehend unberührten Natur. Die Bevölkerung ist ihm und seiner Frau immer sehr freundlich begegnet und es herrsche in ganzen Land eine grosse Gastfreundschaft. Immer wieder ist der Referent Schlangen, Echsen und natürlich Schildkröten begegnet. Bei den Bildern der Schildkröten ist besonders auffällig, dass diese sehr regelmässige Wachstumsstreifen aufweisen, wunderschön glänzen und sehr grosse Unterschiede in der Färbung aufweisen.


Wieder einmal ein tolles Referat.


26. Mai 2016 - Exkursion Futterpflanzen im Freiland

Nach einer kurzen Fahrt nach Hallwil können die Teilnehmer die wieder wunderschöne Naturwiese unserer Präsidentin bestaunen. Ruth Huber erklärt den interessierten Anwesenden die einzelnen Pflanzen und Geri Huber schneidet ein Stück Pflanzen, welche gerne zur Fütterung oder als Blumenstrauss mitgenommen werden.

Wieder zurück im Vereinslokal zeigt und erklärt die Präsidentin den Werdegang ihrer Naturwiese. Ruth Huber erklärt nochmals die einzelnen Pflanzen auf schönen Bildern.


28. April 2016 - Körperbau und Körperfunktionen der Schildkröten – Folgen für die Haltung und Fütterung

Peter Sandmeier erklärt den interessierten Anwesenden die Schildkröten aus Sicht des Tierarztes näher. Zu jedem Körperteil zeigt Peter Sandmeier Bilder und gibt ausführliche Erklärungen ab. Der Referent zeigt auch eindrücklich welche Schäden bei den einzelnen Körperteilen in Folge von falscher Haltung und Fütterung entstehen können. Das sehr interessante Referat wird mit einem kräftigen Applaus verdankt.


25. Februar 2016 - Land- und Wasserschildkröten-Anlagen von Mitgliedern

Der Referent Walter Könitzer zeigt Bilder von Mitglieder-Anlagen die schildkrötengerecht sind und solchen die wirklich dringend geändert werden sollten. Walter Könitzer erklärt anhand seiner Bilder auch welche Einrichtungsarten empfehlenswert und welche ungeeignet sind. Sehr interessante Aufnahmen zeigt er auch von einem Mitglied, das den ganzen Gehegebau bildlich dokumentiert und einen artgerechten Lebensraum geschaffen hat.


28. Januar 2016 - GV

Am 28.1.2016 fand die alljährliche Generalversammlung statt. Anschliessend zeigte Geri Huber Bilder von Ereignissen im vergangenen Jahr.