Rückblicke 2013

31. Oktober 2013 - Bilder aus Schildkrötenbiotopen

Die Referentin hat aus Bildern ihrer Reisen nach Griechenland, Sardinien, Korsika und Galapagos eine Präsentation zusammengestellt. Bei der Wahl ihrer Bilder hat Ruth Huber festgestellt, dass sich die Biotope, in denen Schildkröten leben, an allen diesen Standorten sehr ähnlich sind. Sie hat denn auch diese Bilder gegenübergestellt und den Teilnehmern die Parallelen eindrücklich aufgezeigt. Anschliessend stellt nun die Referentin Bilder wie man Schildkröten im Biotop und auch in ihrer Privathaltung findet einander gegenüber. Und tatsächlich lassen sich kaum Unterschiede erkennen. Das Fazit: Man kann durchaus auch im Gehege naturnahe Lebensräume schaffen.


19. September 2013 - Einwinterung

Das Referat von Ruth Huber befasst sich saisongerecht mit der Einwinterung von Landschildkröten. Mit einer umfassenden Präsentation zeigt und erklärt die Präsidentin wie wichtig eine gute Haltung, die artgerechte Fütterung und Pflege unserer Schützlinge für eine gute Vorbereitung auf die Winterruhe ist.

Im Anschluss an das Referat nutzten die zahlreichen Teilnehmer die Möglichkeit noch offene Fragen beantworten zu lassen und Erfahrungen auszutauschen.


27. Juni 2013 - Interessantes aus der Tierarzpraxis

Peter Sandmeier zeigt in seinem heutigen Referat eindrückliche Bilder über seine Patienten welche aus Gründen falscher Haltung, falscher Fütterung, mit Atemwegserkrankungen, Herpes, Verletzungen und neurologischer Störungen in seine Praxis kommen. Die leicht verständlichen Erklärungen des Referenten zu seinen Diagnosen und zur Verhinderung solcher Vorkommnisse sind umfassend und kompetent.

Es zeigt sich wieder einmal mehr welchen zum Teil qualvollen Bedingungen manche Schildkröten wohl jahrelang ausgesetzt werden, und was sie zu erdulden fähig sind, bis ihre Besitzer endlich den Weg zum Tierarzt zu finden bereit sind.


30. Mai 2013 - Exkursion Futterpflanzen in Freiland

Viele Interessierte haben an diesem Höck mit Ausflug ins Freigelände teilgenommen. Die Präsidentin Ruth Huber erklärte ausführlich Pflanzen und Kräuter auf ihrer Wiese und forderte die Teilnehmer auf, sich zu bedienen. Gross und Klein haben von dieser Möglichkeit Gebrauch gemacht und es sind schöne bunte Sträusse entstanden. Zurück im Vereinslokal zeigte und erklärte die Präsidentin noch Bilder von Futterpflanzen in verschiedenen Vegetationsstadien.


28. März 2013 - Erkenntnisse über die Haltung Europäischer Landschildkröten

Wie jedes Jahr informierte sich ein zahlreiches Publikum über die Haltung und Ernährung Europäischer Landschildkröten. Die Präsidentin Ruth Huber hielt ein umfassendes Referat, begleitet von einer reich bebilderten Präsentation, welches kaum mehr Fragen offen liess.


24. Januar 2013 - Generalversammlung

Am 24.1.2013 fand die alljährliche Generalversammlung statt. Anschliessend zeigte die Präsidentin noch Bilder von Vorkommnissen durch’s Jahr.